Stadtteilfonds

Der Stadtteilfonds ist ein Finanztopf zur Unterstützung bürgerschaftlicher Projekte in Laer. Ideen zur Stärkung der Nachbarschaft, zur Verbesserung der Lebensqualität und zur Erhöhung der Identifikation mit dem Stadtteil können durch diese Mittel gefördert werden.
Das können Veranstaltungen und Feste sein, Gemeinschaftsaktionen, Integrations- und Kulturprojekte, Öffentlichkeitsarbeit für Vereine und Initiativen oder Angebote für verschiedene Altersgruppen, die dem Stadtteil zugute kommen. Pro Jahr stehen dafür in Laer 25.000 € zur Verfügung.

Gefördert werden neue Ideen und zusätzliche Aktivitäten, die das Zusammenleben in Laer und die nachbarschaftlichen Kontakte stärken.

Alle Bürgerinnen und Bürger in Laer, aber auch Vereine und Institutionen und Menschen, die hier arbeiten oder hier ihre Freizeit verbringen und sich für den Stadtteil einsetzen wollen, können Projektideen einreichen.

Die bisher geförderten Projekte finden Sie hier im Überblick.

Einige Dinge, die durch den Stadtteilfonds finanziert worden sind, können Bürger*innen von Laer für eigene Projekte und Veranstaltungen ausleihen. Einen Überblick dazu finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie im Stadtteilbüro (Kontakt), das Sie auch bei der Ideenentwicklung und Antragstellung unterstützt.

Downloads

  • Infoflyer zum Stadtteilfonds (Der Infoflyer ist aktuell in Überarbeitung! Melden Sie sich bitte ggf. beim Stadtteilmanagement)
  • Richtlinie der Stadt Bochum zur Verwendung von Mitteln des Verfügungsfonds (Stadtteilfonds) für das Stadtumbaugebiet Laer / Mark 51°7
  • Merkblatt zur Beantragung von Mitteln aus dem Stadtteilfonds „Stadtumbau Laer / Mark 51°7“ (Das Merkblatt ist aktuell in Überarbeitung! Melden Sie sich bitte ggf. beim Stadtteilmanagement)
  • Antrag für den Stadtteilfonds „Stadtumbau Laer / Mark 51°7“ (Das Antragsdokument ist aktuell in Überarbeitung! Bitte melden Sie sich ggf. beim Stadtteilmanagement)