Laer Gesund

Gesundheitsaktionen in Laer 2021

„Was heißt denn schon gesund?“
Wohl kaum ein guter Wunsch ist seit einem Jahr so häufig zu hören wie der Satz „Bleiben Sie gesund!“ Gesundheit ist für alle Generationen ein wichtiges Thema, nicht nur in Pandemiezeiten.
Doch wie bleibt man gesund, was kann man dafür tun?

Wir möchten uns dem Thema „Gesundheit in Laer“ widmen und verschiedene Facetten dazu beleuchten. Verschiedene Akteur*innen vor Ort haben sich Aktionen dazu überlegt. Auch gibt es weitere Ideen, die aufgrund der aktuellen Vorschriften noch nicht genau terminiert werden können, zu denen wir Sie aber zeitnah informieren werden.
Viele Menschen und Akteure haben sich bereits mit Ihren Projekten eingebracht. Sie können aber auch selber aktiv werden. Haben Sie eine Idee für eine weitere Aktion, ein Thema, welches Ihnen besonders wichtig ist oder möchten Sie sich mit einem eigenen Projekt einbringen? Dann melden Sie sich gerne beim Stadtteilmanagement. Auch eine finanzielle Unterstützung von Projekten durch den Stadtteilfonds ist möglich!

Download des Flyers (Stand Juli 2021) zu den Gesundheitsaktionen in Laer

 

Aktuelle Aktionen

Unsere Bezirksbürgermeisterin begrüßt die Aktivitäten für Laer und motiviert dafür, öfters mal etwas für die eigene Gesundheit zu tun!

Herr Sprünken vom Gesundheitsamt der Stadt Bochum informiert mit einem Beitrag aus der aktuellen Gesundheitsberichterstattung darüber, wie es um die Gesundheit in Laer bestellt ist.

Mit viel Spaß wird dem zunehmende Bewegungsmangel entgegengetreten und gemeinsam mit den Kindern der Stadtteil Laer neu erlebt, entdeckt und einmal anders bespielt - ein Angebot für Kinder von 6-8- Jahren sowie für Kinder von 9-11 Jahren. Das Projekt wird durchgeführt durch Nicole Niemerg (Schulsozialarbeiterin der GGS Laer) in Kooperation mit Susanne Bilstein (Motopädin aus Laer). Es sind noch einige wenige Plätze frei. Info: Nicole.Niemerg@ggs-laer.de, 0152 / 54981496
Studenten*innen der Ev. Hochschule RWL verteilen Postkarten in Laer und möchten von Ihnen wissen, was Ihnen gut tut und wie Sie sich fit und gesund halten.
Ab Ende Juni werden Sie die Postkarten an verschiedenen Stellen im Stadtteil finden. Im September werden die Ergebnisse im Rahmen eines Vortrags vorgestellt.
Für Rückfragen können Sie sich an das Stadtteilmanagement oder direkt an die Ev. Hochschule RWL wenden (Frau Prof. Dr. A. Lehmann: lehmann@evh-bochum.de).

Die Vorträge werden je nach den dann geltenden Hygienevorschriften entweder vor Ort in Laer oder digital stattfinden, zwischen 18.00 und 19.00 Uhr.
13.9. Was heißt denn eigentlich gesund für SIE?
Frau Prof.'in Alexandra Lehmann wertet die Postkartenaktion in Laer aus berichtete über die Bedeutung von kritischen Lebensereignissen für die Gesundheit.
20.9. Depressionen bei älteren Menschen entgegentreten und Lebensqualität erhalten
Frau Prof.'in Birgit Schuhmacher informiert zur Verbreitung und zu den Symptomen von Depressionen im Alter und gibt Hinweise für Unterstützungsmöglichkeiten (kein Fachvortrag!).
27.9. Gesundheit 4.0 – digitale Anwendungen zur Gesundheitsförderung
Frau Prof.'in Andrea Kuhlmann spricht über die Digitalisierung im Gesundheitsbereich, ergänzt durch Apotheker Walter Wolf zum Thema „elektronische Rezepte“
11.10. Wie gesund sind die Laerschen?
Herr Sprünken (Gesundheitamt Bochum) informiert mit einem Beitrag aus der aktuellen Gesundheitsberichterstattung darüber, wie es um die Gesundheit in Laer bestellt ist.
Die Kita Don Bosco hat schöne Gewinne verlost. Alle Laer'schen waren aufgefordert Fotos zu machen unter der Fragestellung: Was hält Sie gesund oder was tut Ihnen gut. Unter den eingesendeten Beiträgen sind Preise verlost worden, die vom Smak Markt gesponsort worden sind.
Die eingesandten Beiträge waren im Fenster des Stadtteilmanagements ausgestellt. Hier bekommen Sie nochmal einen Eindruck:

 

In Planung

  • Weitere Vorträge zu gesundheitsrelevanten Themen
  • Bewegungsangebote
  • Kochtreff: Ernährung und Gemeinschaft erleben
  • Kleine Projekte in Zusammenarbeit mit der Evang. Hochschule